Die besten Tierkrankenversicherungen in Öko-Test

Geschrieben von cb-makler am 9. Juli 2014. Veröffentlicht in Sachversicherung, Tierhalterversicherung

Hier finden Sie den Artikel zum Weiterlesen

9.7.2014 – In einem Vergleich von Öko-Test zu Tierkranken-Policen erzielten Tarife der Agila Haustierversicherung und des Tiergarant-Versicherungsdienstes die besten Ergebnisse. Insgesamt hatten die Tester viel zu kritisieren: Die Tarife seien zu teuer, zu undurchsichtig und können oft schon nach dem ersten Schaden gekündigt werden.

Die Zeitschrift Öko-Test hat in ihrer aktuellen Ausgabe Tierkranken-Versicherungen untersucht. Dafür haben die Tester der Redaktion 52 Tarife von sechs Anbietern für den Krankenschutz von Hunden und Katzen genauer unter die Lupe genommen.

Vorgängertest vor drei Jahren

Einen vergleichbaren Test hatte die Verbraucherzeitschrift vor drei Jahren durchgeführt. Damals war noch die Axa Assistance Deutschland GmbH unter den Anbietern mit dabei. Deren Tierkranken-Produkte hatten schwache Wertungen erhalten.

Wenig später zog der Versicherer sein Tarif-Angebot zurück. „Der Ausstieg der Axa aus dem Markt könnte mit unserem Mitte 2011 veröffentlichten Vorläufertest zusammenhängen. Damals hatte die Axa durchweg schlecht abgeschnitten“, vermutet Öko-Test.

In die Lücke der Axa sei der Tiergarant-Versicherungsdienst gestoßen, der seine Produkte unter dem Namen Petplan vertreibe und für die niederländische Unigarant UVM Verzekeringsmaatschappij tätig ist.

Zehn Millionen potenzielle Kunden

Nach Berechnungen der Zeitschrift sind weniger als fünf Prozent der in Deutschland lebenden Hunde und Katzen krankenversichert. Daher gebe es große Marktchancen für diese Produkte, meint Öko-Test. Immerhin gebe es noch über zehn Millionen potenzielle vierbeinige Kunden.

Für ihren aktuellen Vergleich entwickelte die Redaktion gemeinsam mit einer Tierärztin ein Test-Szenario. Darin sind ein Hund und eine Katze zwei Jahre lang gesund. „Lediglich Vorsorgeuntersuchungen fallen an. Außerdem werden die Tiere sterilisiert. Im dritten Jahr erwischt es die Vierbeiner dann richtig. Sie müssen aufwendig ambulant behandelt und zweimal unter Narkose operiert werden“, erläutern die Tester.

Bei den Kosten gehen sie vom dreifachen Gebührensatz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) aus, der üblicherweise von Praxen in Großstädten berechnet werde. Die so entstehenden Gesamtkosten für den Tierhalter wurden als Testbasis festgelegt. Öko-Test verglich diese Kosten mit den Leistungen aus dem Versicherungsschutz.

Die Top-Platzierten

Zehn Krankenversicherungs-Tarife und drei OP-Policen für jeweils Hunde und Katzen liegen im Test auf Rang eins. Die 13 Tarife stammen alle von den beiden Anbietern Agila Haustierversicherung AG und Tiergarant. Mehr als 45 Prozent Ersparnis sind bei diesen Tarifen möglich.

[cb-makler:] – Meinungen

Carsten Bogacz

"Wir werden von Herrn Bogacz schon viele Jahre in allen Versicherungs-angelegenheiten betreut. Mit all unseren Anliegen können wir jederzeit auch spontan im Büro vorbeischauen und werden immer gut beraten."
Fam. K. aus C.

Weitere Meinungen erfahren Sie beim Finanz- & Beraterportal "WhoFinance"

[cb-makler:] – intern

Partner gesucht:  Ich biete Partnern aus der Versicherungsbranche, aber auch eventuellen Neueinsteigern eine erfolgversprechende Perspektive. Fachliche und räumliche Kapazitäten sind in meinem Büro vorhanden.